Metzgerei

Foto: Klein und Neumann

„Hinter unserer Produktion steht eine langjährige Klostertradition. Benedikt schreibt schon in der Ordensregel, dass sich die Mönche selbst versorgen sollen. So stand am Beginn eigentlich die Selbstversorgung. Aus den eigenen Tieren im Stall entstand das eigene Fleisch, die eigene Wurst. Nach und nach wurde die Wurst auch an Außenstehende abgegeben und mit der Entstehung unserer Klosterläden durch diese vertrieben. Und was den Mönchen schmeckt, schmeckt auch anderen.

Wir nutzen nach wie vor die überlieferten Rezepte, übernehmen andere und entwickeln diese weiter. Die Palette ist bewusst begrenzt – Qualität steht im Vordergrund.

Unsere Tiere leben in artgerechter Haltung und wir wissen wo und wie sie leben. Da ist das „Meister Strohschwein“, Thüringer Du Roc, eine alte Haustierrasse, welches nicht nur auf Stroh lebt, sondern auch bewusst ohne genverändertes Soja und mit eigener Futtermischung des Bauern aufgezogen wird.“


Wir produzieren an Wurst- und Fleischwaren:
- Jagdwurst
- Fleischwurst
- Fleischkäse
- Braunschweiger Teewurst
- Kartoffelwurst
- Dauerwurst-Mettwurst
- Kohlwurst
- Mettenden
- Pfefferbeißer
- Grobe Hausmacher Leberwurst
- Hausmacher Blutwurst
- Feine Leberwurst
- Leberwurst Pfälzer Art
- Leberwurst vom eigenen Waldschaf (Herbst – Winter)
- Panhas
- Schwartemagen
- Sülze


Zum Grillen:
- Rostbratwurst (auch mit Käse)
- Grillfleisch marinierte Steaks