Kategorie: Abteiladen

Friedensgebet am 11.3.2022

Die Not der Menschen in der Ukraine ist groß. Mehr als 5 Millionen Menschen befinden sich in Gebieten, in denen aktiv gekämpft wird. Dort ist die Versorgung mit Lebensmitteln und sanitären Produkten sehr schwierig und vielerorts nicht mehr möglich. Viele Menschen fliehen, in andere Teile des Landes oder ins Ausland. Das genaue Ausmaß der Katastrophe ist nicht bekannt und es ist zu erwarten, dass es noch viel schlimmer wird und es zu noch stärkeren Flüchtlingsbewegungen kommen wird.

Gegenüber dieser Not möchten wir unsere Anteilnahme und Mitgefühl ausdrücken.

Am Freitag, den 11.03.2022 um 19.30 Uhr laden wir zu einem ökumenischen Friedensgebet in die Abteikirche ein.

Begleitend gibt es eine Spendenaktion. Gegen eine Spende von 2€ kann im Anschluss des Gebets eine kleine Friedenskerze erworben werden, zusätzlich stellen wir in der Abteigaststätte und in den Abteiläden auf dem Klosterberg und in Olsberg Spendendosen auf.

Die Spenden gehen komplett an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe und deren Mitgliedsorganisationen: Caritas international, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie Katastrophenhilfe und UNICEF Deutschland. https://www.aktionsbuendnis-katastrophenhilfe.de/krieg-in-der-ukraine

Der Abteiladen Königsmünster möchte in den nächsten Wochen der Literatur aus der Ukraine eine Bühne geben und Bücher von Schriftstellerinnen und Schriftstellern aus der Ukraine verstärkt ins Sortiment nehmen.

Adventsmarkt findet nicht statt

Abteikirche

Die Mönche der Abtei Königsmünster haben sich dazu entschlossen, den Adventsmarkt, der am 27. und 28. November 2021 in kleinerem Rahmen stattfinden sollte, wegen der rasant steigenden Infektionszahlen abzusagen. Bei diesem Anstieg wäre eine Durchführung des Marktes nicht zu verantworten.

Dennoch bleibt es weiterhin möglich, die Advents- und Weihnachtseinkäufe verteilt über die gesamte Adventszeit auf dem Klosterberg zu erledigen. Der AbteiLaden öffnet in der Adventszeit – beginnend mit dem Ersten Adventswochenende am 27./28.11. bis zum 23.12. – durchgehend montags bis samstags von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr und sonntags von 10.45 Uhr bis 11.30 Uhr. Auch an Heiligabend ist der Laden von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet.

Die AbteiGaststätte bietet mittwochs bis sonntags von 11.00 Uhr bis 17.30 Uhr und samstags von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr leckere Gerichte aus der Klosterküche und Kaffee und Kuchen aus der Abteikonditorei an. Samstags gibt es neben dem Mittagseintopf von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Am 23. und 24.12. bleibt die Gaststätte geschlossen, am 25. und 26.12. sind Sie zum Feiertagsbuffet eingeladen, wofür Reservierungen erbeten werden. Bitte beachten Sie, dass in der AbteiGaststätte die 2G-Regelung gilt, d.h., nur Personen mit einem gültigen Impf- oder Genesenennachweis haben Zutritt.

Bildquellen

  • Abteikirche: Bildrechte beim Autor

Autorenlesung: Nils Petrat

Lesung und Gespräch mit Nils Petrat, 
aus seinem Buch: „Eine Sache des Vertrauens. Mitten im Leben glauben“ ISBN 978-3-89710-892-9

am 10.11.2021
um 20.00 Uhr
im AbteiForum Königsmünster.
Eintritt: Abendkasse € 5,-

Aus dem Buch:
An Gott glauben ist ganz anders, als viele denken: befreiend, behütend, beglückend – und eine sehr persönliche Angelegenheit! In einer Zeit, in der viel und zu Recht über die Institution Kirche diskutiert wird, lädt Nils Petrat ein, sich einem anderen, zentralen Aspekt zu widmen: dem eigenen Glauben, der individuellen Beziehung zu Gott.
– Persönliche Erfahrungen mit Gott: wie wir heute im Glauben leben können
– Einfühlsam, klug, inspirierend: Impulse für Sinnsucher
– Authentische Berichte über Menschen, die ihren Gottesglauben hinterfragt haben
– Erlebnisse, wie sich der eigene Draht zu Gott konkret auf das Leben auswirkt
– Eine spirituelle Reise: neue Perspektiven auf die christliche Religion

Glauben Sie das wirklich?
Diese Frage wird Nils Petrat nach Gottesdiensten immer wieder gestellt. Die Glaubwürdigkeit der christlichen Botschaft ist zu einem zentralen Thema in seiner Arbeit als Seelsorger geworden. Sei es im MOTZmobil oder auf dem Youtube-Kanal Seelenstärker: Nils Petrat sucht immer neue Wege, wie er zu den Menschen gelangen kann, die Fragen zu Gott haben.
Sein Buch ist ein klares Statement gegen eine entkirchlichte Spiritualität, gegen Glaubensverdunstung und Vertrauensverlust. Geschrieben für Leser, die ahnen, dass da viel mehr ist als alle sagen, die deswegen ihren Glauben (wieder-)entdecken wollen und ihre Beziehung zu Gott in all ihren wunderbaren Facetten leben möchten!
Quelle: Bonifatius Verlag, Paderborn

Vita
Nils Petrat wurde 1980 in Datteln geboren und ist in Castrop-Rauxel aufgewachsen. 2008 empfing er in Paderborn die Priesterweihe. Als Vikar war er zunächst in Hüsten tätig, bevor er 2011 Studierendenpfarrer in Paderborn wurde. Nachdem er bereits 2013 das Lizentiat für Kanonisches Recht erworben hatte, schloss er 2017 erfolgreich seinen Promotionsstudiengang in Theologie ab. Im selben Jahr wurde er zum Domvikar und Dompastor ernannt. Seit 2020 arbeitet er am Erzbischöflichen Diözesangericht als Richter.
Quelle: Erzbistum Paderborn

Mitarbeiterinnen spenden Trinkgeld für Flutopfer

Unsere Mitarbeiterinnen im Abteiladen in Olsberg haben sich angesichts der Flutkatastrophe vorgenommen, einen Beitrag zum Wiederaufbau zu leisten. Gemeinsam haben sie beschlossen, neben der Kasse eine Spendenbox aufzustellen, in der die Kunden das Trinkgeld spenden können.
Zunächst dachte niemand, dass viel Geld zusammen kommen wird. Doch am Ende waren es über 1300 Euro und die Abtei hat aus dem eigenen Katastrophenfond den Betrag auf jetzt 1500 Euro aufgerundet.
Was für eine wudnerbare und tolle Idee das war, und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen, es ist ein riesiger Erfolg.

Wir möchten auch an dieser Stelle den Mitarbeiterinnen in Olsberg herzlich danken: Sie haben das ganz großartig gemacht!

Unsere Lieblingskalender

Die Kalendersaison 2022 im Abteiladen ist eröffnet!
Auf ca. 80m² Ausstellungsfläche präsentiert Ihnen der Abteiladen auf dem Klosterberg die neuen Kalender für das nächste Jahr. Großformatige Kunstkalender, opulente Kalender mit Landschaftsaufnahmen, religiöse Kalender, Tageslosungen, praktische Familienplaner oder lustige Tierkalender, für jeden Geschmack und Verwendungszweck ist sicher etwas dabei!

Natürlich haben die Mitarbeiter schon längst Ihre Lieblingskalender ausgeguckt und möchten Ihnen diese hier kurz vorstellen:

Susanne Hengsbach
„Welt der Vögel 2022“ Ein besonderer Kalender mit eindrucksvollen Aufnahmen von verschiedenen Vogelarten.
Welt der Vögel 2022,
ISBN 9783840082115,
Preis: € 34,-

Sven Rehbein
Bei der großen Auswahl ist es schwer sich zu entscheiden, aber auf den Kalender
„Schönes Sauerland“ freue ich mich jedes Jahr und ich bin immer wieder beeindruckt, wie schön und vielseitig unsere Heimat doch ist.
Schönes Sauerland 2022,
ISBN 9783982674450,
Preis: 17,95

Anne Wagner
Wald 2022. Meine Freizeit verbringe ich oft in den heimischen Wäldern. Dieser tolle
Kalender bringt die Faszination und Schönheit des Waldes in die eigenen vier Wände.
Wald 2022,
ISBN 9783838422220,
Preis € 32,-

Wieder einen Schritt weiter – Abteigaststätte

Unser Mittags-Büffet ist wieder für Dich da!
Ab dem 5.7.2021 kannst Du wieder in unserer Gaststätte zu Mittag essen. Wir freuen uns, einen weiteren Schritt machen zu dürfen und unsere Öffnungszeiten erweitern zu können.

Und so sehen unsere neuen Öffnungszeiten aus:

Montag/Dienstag            
Ruhetag

Mittwoch bis Sonntag    
11:00 bis 17:30 Uhr

Und das ist unser Angebot für Dich:

Mittagstisch Mi-Fr (Büffet)         14,90 €/Person
Samstag Eintopfbüffet                  9,90 €/Person
Sonntag (Büffet)                            16,90 €/Person

Nachmittags bieten wir wie bisher Torten, Törtchen und Eis aus unserer Konditorei an. Und bei schönem Wetter kannst Du in unserem Außenbereich Platz nehmen und zu Mittag essen oder Kaffee trinken und Kuchen essen…. oder vielleicht ein Eis genießen...

Bitte beachte weiterhin die Hygieneregeln: Aktuell dürfen bis zu fünf Haushalte ohne Test gemeinsam an einer Tafel sitzen. Erst ab fünf Haushalten ist dann ein Test erforderlich. Die Einhaltung der AHA+L-Regeln sowie die Kontaktnachverfolgung per Luca-App oder per Papier-Aufzeichnung sind weiterhin vorgeschrieben.

Übrigens: Auch private Veranstaltungen wie Taufen, Goldhochzeiten und Beerdigungskaffees sind mit Tests wieder möglich.

Sven Rehbein, der neue Leiter unseres Abteiladens auf dem Klosterberg, stellt sich vor

Wir freuen uns, den neuen Leiter unseres Abteiladens auf dem Klosterberg begrüßen zu dürfen und haben ihn gleich eingeladen, ein paar Fragen zu beantworten. So können Sie sich ein erstes Bild von Herrn Rehbein machen.

1. Herr Rehbein, Sie sind jetzt seit dem 17. Mai neuer Leiter unseres Abteiladens im Kloster. Was sind Ihre ersten Eindrücke und was war Ihre erste Tätigkeit?

Meine ersten Eindrücke waren sehr positiv. Besonders das Team hat mich sehr freundlich empfangen. Ebenso war und bin ich beeindruckt von der Sortimentsfülle des Abteiladens.

Die Kombination aus Literatur, Lebensmitteln, Devotionalien und Handwerkskunst ist sicherlich schon einzigartig.

Meine erste Tätigkeit war auch sehr angenehm. Ich durfte das Kloster und die verschiedenen Produktionsstätten kennenlernen. Auch hier war ich von der Weitläufigkeit des Geländes, der Vielzahl der Produktionsstätten und den unterschiedlichen Architekturstilen der Gebäude überrascht.

2. Wie sind Sie dazu gekommen, sich auf diese Stelle zu bewerben? Was hat Sie dazu motiviert?

An erster Stelle hat es mich motiviert als Buchhändler tätig zu sein, Bücher sind meine Leidenschaft. Zudem hatte ich in den letzten Jahren beruflich einige Projekte mit Sozialunternehmen. Es war für mich sehr inspirierend mit wieviel Leidenschaft die Mitarbeiter für ihre Sache und Produkte eingestanden sind. Das wollte ich auch und ich bin überzeugt, dass ich dafür hier genau richtig bin.

3. Wie verlief Ihr bisheriger beruflicher Weg?

Ich habe eine klassische Ausbildung zum Buchhändler gemacht und habe viele Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Vor 7 Jahren hat es mich dann in den Vertrieb eines Buchverlags verschlagen und ganz aktuell habe ich eine Weiterbildung zum Social Media Manager abgeschlossen. Ich bin sicher, dass ich diese Erfahrungen und Kenntnisse sehr gut in meine neue Tätigkeit mit einbringen kann.

4. Was machen Sie außerhalb der Arbeit - womit beschäftigen Sie sich?

Lesen! Oft zum Leidwesen meiner Familie. Ansonsten bin ich sehr viel draußen unterwegs, am liebsten zu Fuß. Das Wandern ist neben meiner Familie und dem lesen meine dritte große Leidenschaft. Mein Ziel: Das grüne Band, also die ehemalige innerdeutsche Grenze erwandern und mit meiner Familie eine mehrtägige Trekkingtour mit mit Rucksack und Zelt zu machen. 

5. Wenn Sie nur ein Produkt aus unserer Küche oder der Bäckerei kaufen dürften - welches würden Sie nehmen? Und warum gerade dieses Produkt? 

Das ist leicht: die Schokolade und zwar egal welche!

6. Und eine letzte Frage: Haben Sie schon Ideen für die Zukunft, die Sie uns verraten wollen?

Klar, habe ich schon einige Ideen, wobei man sicherlich die Entwicklungen in den nächsten Monaten abwarten muss. Soweit es aber möglich und planbar ist, wird es hier auf dem Klosterberg wieder Literaturveranstaltungen und buchvorstellungen geben. Kurzfristig wird ein neuer Online-Shop an den Start gehen, der das Einkaufen und Stöbern von zu Hause aus noch komfortabler machen wird.

Wir sind endlich wieder für Sie da!

Wir freuen uns riesig, dass wir wieder öffnen dürfen und dass die Zahlen wieder sehr viel mehr erlauben.

Ab Samstag dürfen Innen und Außen wieder unbegrenzt Personen aus fünf Haushalten ohne Test zu Gast sein. Wenn mehr Haushalte zusammenkommen, ist ein Test noch notwendig.

Zm Glück haben wir viel Platz.... der Kuchen steht für Sie bereit!

Montag + Dienstag
Ruhetag

Mittwoch – Freitag
14.00 – 16.30 Uhr

Samstag
11.00 – 16.30 Uhr

Sonntag
14.00 – 16.30 Uhr

Da wartet jemand auf Sie – Neues aus unserer Chocolaterie

Jetzt ist die Zeit, sich etwas Gutes zu tun!
Oder beschenken Sie doch Ihre Lieben mit einer leckeren Besonderheit?
Selten brauchten wir das mehr als in diesen Tagen.

Und zum nahenden Osterfest bieten sich unsere Osterhasen, unsere Mandelsplitter-Eier und alle anderen Ostereier dafür an. Jedes dieser kleinen Meisterwerke ist ein Glanzstück handwerklichen Könnens. In unserer Konditorei & Chocolaterie wurden jeder Hase und jedes Osterei von unserem Schokoladensommelier, Ron Knape, handgeschöpft. Diese Wertigkeit vollendet sich im zarten Schokoladenschmelz, der auf der Zunge zergeht.

In unseren Abteiläden auf dem Klosterberg oder in Olsberg warten unsere Ostereier und Osterhasen schon ungeduldig auf Sie.

Unsere leckeren Ostereier